ecclesia growing under the rhomboid protection-roof

(zu deutsch: »Ekklesias Wachstum unter dem rautenförmigen Schutzdach«)

Acryl, Kugelschreiber auf Teakholz, 28 x 56 cm, 2017

Diese Arbeit steckt voller Symbole, zum Beispiel: »weiße Elefanten in verschiedenen Größen halten sich aneinander fest«
weiß: heilig, reingewaschen, ohne Sünde
verschiedene Größen & aneinander festhalten: unter den Jüngern Jesu gibt es keine Hierarchie

 

 

I speak english, art and illustration!

(zu deutsch: »Ich spreche Englisch, Kunst und Illustration!«)

Bleistift auf Papier, elektronisch koloriert, Din A 4, 2017


oiga (HörenSie!)

»¡Oiga! ¿Hay una pasión en su vida?«

(zu deutsch: »Hören sie! Gibt es eine Leidenschaft in Ihrem Leben?«)

Bleistift (2B), Acrylic Marker auf Papier, Din A 3, 2017


without ice cream (ohne Eiscreme)

»Ohne Eis würden Dunkelheit und Terror herrschen« Zitat von Don Kardong

Illustration, Din A 4, 2016


Buchillustration

Illustrationen des Buches »Die Schriftrolle der Liebe«, Band I, 2016


old man and the sea

Illustration & T-Shirt-Design für DJ »old man and the sea«, 2015


Mars Attacks

Auftragsarbeit, Vektorgrafik für »concept gulaschkanone«, 2014


Aalen

Spritzenhausplatz Aalen, Aalener Spion, Salvatorkirche Aalen & Bahnhofsgebäude Aalen

Kugelschreiber auf Papier, 17,8 x 12,8 cm, 2014


monday morning motivation mixtape

Illustration für Temmel Fundraising – www.temmel-fundraising.de, 2014


Lions of Temmel Fundraising

Auftragsarbeiten, 2014 / 2013

Vektorgrafiken für Temmel Fundraising – www.temmel-fundraising.de

Freihand-Zeichnung auf dem Temmel Fundraising Kicker


Schwäche darf sein. Vergessen auch.

Acryl, Dispersionsfarbe & Kugelschreiber auf Buchcover, 17 x 23 cm, 2013


die Gefängnistüren sind geöffnet

Auftragsarbeit, 2013

Acryl, Edding, Hochglanzlack, Kugelschreiber & Collage auf Leinwand, 24 x 30 cm


eins sein

illustrative Adaption eines Fotomotivs, Fotograf unbekannt; Hinweise erbeten

Bleistift & Buntstift auf Papier, 44 x 35 cm, 2013


Haiflossen-Spende

Auftragsarbeit, 2013

Bleistift & Buntstift auf Papier, 34 x 24 cm


Thema der Serie ist das Shark-Finning (auch Hai-Finning oder kurz Finning). Finning bezeichnet das Abtrennen der Finne (Rückenflosse) und anderer Flossen des Hais und die anschließende Entsorgung des Tieres im Meer. Der Hai wird dafür normalerweise nicht getötet. Er ist jedoch schwimmunfähig und sinkt zu Boden, wo er durch Ersticken verendet oder von anderen Fleischfressern gefressen wird.

 

 

 

Haiflossen-Spende

Auftragsarbeit, 2012


Haiflossen-Spende

Auftragsarbeit, 2012


Buchillustration

Illustrationen des Buches »Das Geheimnis des Bundes«, 2012


du wirst nicht hungern

Bleistift & Buntstift auf Papier, 50 x 39 cm, 2011

Ich befand mich in einer Phase, in der ich gut haushalten musste: Das Geld reichte für etwas mehr, als die Grundversorgung. Selbstzweifel und Zukunftsängste, insbesondere Versorgungsängste nahmen zu. Ich hatte in der Vergangenheit tiefen Zuspruch von Gott erfahren, was meinen Weg als Künstlerin anging. Aber ich setzte mein Vertrauen nicht auf diese Zusagen, sondern ertrank mehr und mehr in Ängsten und Sorgen. Äußerlich versuchte ich mir das nicht anmerken zu lassen, aber innerlich nahm die Spannung, der Druck und die Zerrissenheit stetig zu.

Eines Montags war ich mit meiner über Deutschland verstreuten geistlichen Familie zu einem Telefonat verabredet  auf diese Art und Weise pflegen wir regelmäßig den Kontakt. Wir hatten vor, gemeinsam in einem Buch zu lesen. Bei diesem Treffen waren wir überraschender Weise statt zu sechst nur zu zweit. Der Text zog uns immer wieder in tiefen Gebetsaustausch. Es fand ein fliessender Wechsel zwischen Lesen, Austausch und Gebet statt, der uns beide in seinem Ablauf immer weiter überraschte. Wir zwei empfanden die Zeit, als eine belebende, innerlich sättigende Zeit direkt auf Papas Schoß. 

In diesem Rahmen schütte ich vor Gott und meiner geistlichen Schwester Claudia mein Herz bezüglich meiner Versorgungsangst aus. Während ich betete und mein Inneres zutiefst offen legte, spürte ich wie sich Erleichterung in mir breit machte und immer mehr zunahm.

Zeitgleich bekam Claudia ein Bild: sie sah mich als kleines Kind allein auf einer Insel. Die Insel vermittelte Erholung und Entspannung  nicht Einsamkeit oder gar Isolation. Ich saß vergnügt am Meer. Sorglos. Eine ausgelassene kleine Sylvi. Leichtigkeit beherrschte die Szene. Ich streckte den großen Zeh in das klare blaue Wasser und ließ daraufhin die Füße darin baumeln. Immer wieder hörte Claudia den Satz »du wirst nicht hungern«. 


Sie hatte den Eindruck die Insel stehe für Gemeinschaft mit dem göttlichen Vater  nur er und ich. Das Wasser, von dem wir umgeben waren, sei der heilige Geist. Das Bild visualisiert, was es bedeutet mit Gott unterwegs zu sein: mit Leichtigkeit leben; wirklich zu nehmen und zu genießen, was er uns gibt.  

 

 

 

Buchillustration

Illustrationen des Buches »Feuerprobe«, 2011


Leichtigkeit eines Kindes

Illustration einer Textpassage: »... wie ein Kind, das Buchstaben aufmalt«, 2011


»Kinder-Uni« Logoentwicklung

Logoentwicklung für die Kinder-Uni der Universität Bielefeld, 2004